icon

Wissen

DIE BEDEUTUNG VON EDELSTEINEN ‒ WIE SIE WIRKEN UND WAS SIE HEILEN

Mit Mineralien energetisiertes Wasser, Geburtssteine, Gesichtsroller aus Jade und Edelsteinschmuck erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Doch der Trend ist keineswegs neu: Bereits die frühen Hochkulturen maßen der Heilwirkung von Edelsteinen große Bedeutung bei und auch in der Naturheilkunde spricht man Mineralien schon seit langem heilende bzw. magische Kräfte zu. Vor allem im Mittelalter wurden Edelsteine zur Heilung von Krankheiten eingesetzt und noch bis ins 19. Jahrhundert wurden bestimmte Mineralien aufgrund ihrer Heilwirkung in Apotheken verkauft.

In der Steinheilkunde wird jedem Edelstein eine spezielle Bedeutung und Wirkung auf Geist und Körper zugeschrieben. Durch das Auflegen auf bestimmte Körperteile, das Tragen am Körper oder das Einlegen in Trinkwasser sollen die Schwingungen der Edelsteine, ihre Farbe und Form sowie die in ihnen enthaltenen Mineralien und Spurenelemente die psychische und physische Gesundheit positiv beeinflussen, indem sie ausgleichend und harmonisierend auf den menschlichen Organismus wirken. Im Folgenden haben wir für Sie eine Auswahl der wichtigsten Edelsteine inklusive ihrer jeweiligen Bedeutung und Heilwirkung zusammengestellt.

Edz Norton / Unsplash

AMETHYST ‒ STEIN DER FREUDE

Der violette Amethyst ist ein besonders beliebter Schmuckstein und wurde von den meisten alten Kulturen verehrt. Er gehört zur Familie der Quarze und wird durch Brennen zum hellgelben Citrin. Der Amethyst reinigt und beruhigt den Geist. Deshalb kommt er insbesondere bei Stress, Prüfungsangst und stressbedingten Kopfschmerzen zum Einsatz. Für einen ruhigen Schlaf wird er unter das Kopfkissen gelegt. Amethyst-Wasser soll bei Hautreizungen und -erkrankungen jeglicher Art helfen.

Der Amethyst - Ein Edelstein für den Neubeginn (Geburtsstein Februar)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

AQUAMARIN ‒ STEIN DER KLARHEIT

Der Aquamarin gehört neben Smaragd und Morganit zur Familie der Berylle. Der Name des Edelsteins ist vom Lateinischen “aqua marina” ‒ Meerwasser ‒ abgeleitet. Dementsprechend besticht der Aquamarin auch durch sein schönes Hell- bis Dunkelblau. Er symbolisiert Klarheit und geistiges Wachstum und stärkt das Selbstbewusstsein. Was den Körper betrifft, wird er insbesondere bei Erkrankungen der Atemwege sowie Vergesslichkeit und Senilität eingesetzt.

GRANAT ‒ STEIN DER VITALITÄT

Der Granat tritt in vielfältigen Farben auf ‒ am bekanntesten war jahrhundertelang die rote Granat-Varietät, als Schmuck- oder Anlagensteine erfreuen sich heute aber vor allem der grüne Tsavorit und der orange Mandarin-Granat großer Beliebtheit. Der rote Granat kräftigt das Herz und stärkt die Potenz. Auf psychischer Ebene gilt er als Hüter wahrer Freundschaften, weshalb ihm nachgesagt wird, dass er sich in Anwesenheit falscher Freunde oder bei Streit in der Partnerschaft dunkelrot bis schwarz verfärbt.

Der Granat - Dein Edelstein für den Jänner! Wird er weiter als Investment steigen?

JADE ‒ STEIN DER HARMONIE

Mit der Bezeichnung “Jade” ist meist das Mineral “Jadeit” oder die Aktinolith-Varietät “Nephrit” gemeint. Die Farbenvielfalt des Edelsteins ist groß, besonders teuer und begehrt ist die smaragdgrüne Imperial-Jade. Der Stein wurde bereits im 16. Jahrhundert von den Ureinwohnern Mittelamerikas als Heilstein gegen Nierenleiden eingesetzt. Auch in China wird Jade seit tausenden von Jahren als Schutzstein und Talisman verwendet. Jade verhilft seinem Träger zu innerem Frieden, Gelassenheit und Ausgeglichenheit. Auf körperlicher Ebene wirkt Jade positiv auf die inneren Organe, insbesondere die Nieren.

PERIDOT ‒ STEIN DER LEBENSBEJAHUNG

Der Peridot ist eine Varietät des Olivin und wird auch “Chrysolith” genannt. Aufgrund seiner chemischen Instabilität werden oft nur kleine Kristalle des grünen Minerals gefunden. Im Unterschied zu anderen Edelsteinen kommt der Peridot ausschließlich in Grün vor, wobei die grüne Färbung immer natürlich und nicht die Folge von Behandlungen ist. Der Peridot schenkt Optimismus, befreit von negativen Gedanken und hat eine heilende Wirkung auf das Herz und die Thymusdrüse. Haut, Haare und Nägel werden durch Peridot-Wasser gereinigt und gestärkt.

RUBIN ‒ STEIN DER LEIDENSCHAFT & LIEBE

Es wird angenommen, dass der Rubin schon in der Bronzezeit abgebaut wurde, weshalb er einer jener Edelsteine ist, die von den Menschen am längsten geschätzt und verwendet werden. Er gehört zur Mineralien-Gruppe des Korunds und verdankt seine leuchtend rote Farbe dem Eindringen von Chrom. Alle anderen Farbvarietäten des Korunds werden als “Saphir” bezeichnet. Der Rubin gilt als Symbol für Liebe, Lebenskraft und Glück. Er öffnet das Herz und soll eine nahezu magische Heilwirkung auf Blut haben. So wird ihm nachgesagt, dass er Bluthochdruck, Thrombosen und Arterienverkalkung vorbeugen bzw. heilen kann.

SAPHIR ‒ STEIN DER BESÄNFTIGUNG

6.303 Carat

Genauso wie der Rubin ist auch der Saphir eine Varietät des Minerals Korund. Mit Ausnahme des roten Rubins werden alle farblosen und farbigen Varietäten als “Saphir” bezeichnet. Besonders bekannt und beliebt ist allerdings der blaue Saphir. Der Edelstein symbolisiert Treue, Klugheit, Vernunft und Konzentration. Er hat eine besänftigende Wirkung auf das Nervensystem und lindert alle stressbedingten Krankheiten.

SMARAGD ‒ STEIN DER SCHÖNHEIT

3.720 Carat Emerald

Smaragde zählen seit Menschengedenken zu den wertvollsten und begehrtesten Edelsteinen. Schon die ägyptische Königin Kleopatra soll eine Vorliebe für Smaragde, denen man eine verjüngende Wirkung zuschrieb, gehabt haben. Der Edelstein gehört zur Gruppe des Berylls und erhält durch Chrom seine charakteristische tiefgrüne Farbe. Der Smaragd ist ein Symbol der Schönheit, verjüngt die Haut und sorgt für Ausgeglichenheit und Verständnis.

SPINELL ‒ STEIN DER KRAFT

Der Spinell kommt in allen erdenklichen Farben vor, hat einen unglaublichen Schmelzpunkt von 2135 °C und ist mit einer Mohshärte von 8 sehr hart. Er wurde jahrhundertelang mit dem Rubin verwechselt ‒ so ist der “Rubin” in der österreichischen Kaiserkrone eigentlich ein Spinell. Der Edelstein bewahrt vor Ängsten und Belastungen und gibt seinem Träger die Kraft, Veränderungen einzuleiten und neue Situationen zu bewältigen. Auf körperlicher Ebene hat der Spinell eine starke Heilwirkung auf Nerven und Muskeln.

TANSANIT ‒ STEIN DES DENKVERMÖGENS

Der Tansanit ist eine blaue bis violette Varietät des Minerals Zoisit. Benannt ist er nach dem Land, in dem er gefunden wurde ‒ Tansania. Der Farbwechsel (= Pleochroismus) ist beim Tansanit stark ausgeprägt, das heißt, aus verschiedenen Blickwinkeln hat er unterschiedliche Farben. Der Edelstein hat eine starke Wirkung auf das Gehirn. So kann er unter anderem Migräne, Gedächtnisschwund und Alzheimer lindern. Außerdem soll er vor Augenkrankheiten und Schwerhörigkeit bewahren und fördert das logische Denken.

TIGERAUGE ‒ STEIN DES MUTES

Das Tigerauge ist eine Varietät des Minerals Quarz und besticht durch seine goldbraun bis goldgelb gestreifte Farbe. Auf geschliffenen Tigeraugen zeigt sich ein Schimmer, der an die schlitzförmigen Pupillen von Katzen bzw. Tigern erinnert ‒ der sogenannte “Katzenaugeneffekt”. Wie kein anderer Edelstein verleiht das Tigerauge Mut und Selbstbewusstsein, schärft den Verstand und räumt Zweifel aus dem Weg. Besonders positiv wirkt der Stein auf Knochen und Gelenke, weshalb er bei Wirbelsäulenschäden, Bandscheibenvorfällen, Hexenschuss und Rheumatismus zum Einsatz kommt.

TOPAS ‒ STEIN DER SELBSTVERWIRKLICHUNG

In reiner Form ist der Topas farblos und durchsichtig, kann jedoch auch weiß erscheinen und in Gelb, Rosarot, Orange, Hellblau und Hellgrün vorkommen. In der Steinheilkunde sind vor allem der weiße, der blaue und der Goldtopas von Bedeutung. Alle drei kräftigen Menschen in ungewohnten Lebenssituationen, helfen beim Überwinden von Hindernissen und geben Mut, neue Wege zu beschreiten. Der blaue Topas gilt als Glücksstein für Künstler und Gelehrte: Er hebt das Denken auf höhere Ebenen und sorgt für Inspiration.

DER TOPAS - Dein Edelstein für November + verblüffende Kunden Geschichte!

TÜRKIS ‒ STEIN DES ERFOLGES

Der Türkis ist ein Kupfermineral aus der Mineralklasse der Phosphate. Er verdankt seinen Namen seiner strahlend blaugrünen Farbe, allerdings gibt es auch rein grüne oder blaue Türkise. Die Ureinwohner Amerikas verehrten den Türkis als heiligen Stein und verarbeiteten ihn zu Schmuck und Glücksbringern. Der Edelstein verhilft seinem Träger zu mehr Selbstvertrauen und Tatkraft und bewahrt vor Unfällen. Ähnlich wie dem Granat wird ihm nachgesagt, dass er sich in Gefahrensituationen verfärbt. Außerdem soll er eine heilende Wirkung auf Halserkrankungen und Zähne haben.

Der Türkis verhilft seinem Träger zu mehr Selbstvertrauen und Tatkraft und bewahrt vor Unfällen.

TURMALIN ‒ STEIN DES SCHUTZES

Neben dem Saphir ist der Turmalin der einzige Edelstein, der in allen Farben vorkommen kann. In der Steinheilkunde kommen vor allem der grüne Turmalin, der auch “Verdelith” genannt wird, der rosa bis rote “Rubelith”, der blaue Turmalin mit dem Handelsnamen “Indigolith” und der schwarze “Schörl” zur Anwendung. Insbesondere der schwarze Turmalin schützt seinen Träger vor negativen Einflüssen, vor Missgunst, Eifersucht und Untreue. Der grüne Turmalin soll Depressionen heilen können, der rote aktiviert die Entgiftung des Körpers und verhilft dazu, die eigenen Grenzen zu erkennen.

Der Turmalin - Dein Edelstein für Oktober! (Geburtsstein / Monatsstein)

Zurück zur Übersicht
Dr. Thomas Schröck
Der Autor:

Dr. Thomas Schröck

ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von
THE NATURAL GEM. Der promovierte Ökonom ist u.a. in den USA, der Schweiz, Deutschland und Indien ausgebildeter Gemmologe und gilt mit 30 Jahren Erfahrung im internationalen Edelsteinhandel als führender Experte für naturfarbene, unbehandelte Edelsteine und Edelsteininvestments.

Im Gewinn Verlag erschien dazu auch sein Buch „Edelsteine als Investment“.

 

close

 Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und erkenne diese ausdrücklich an.