icon

Wissen

Wo kann man Edelsteine kaufen?

Tiefgrüne Smaragde, funkelnde Tansanite oder leuchtend rote Rubine ‒ Edelsteine erfreuen nicht nur das Auge, sondern eignen sich auch als Investment und in der Esoterik wird ihnen sogar eine heilende Wirkung nachgesagt.

Gründe für einen Edelsteinkauf gibt es demnach genügend. Stellt sich nur mehr die Frage, wo man Edelsteine kaufen kann?

Welche Arten von Edelsteinen gibt es?

Vor dem Erwerb von Edelsteinen gilt es zu klären, welche Steine Sie eigentlich kaufen wollen. Denn davon ist die Wahl des passenden Anbieters abhängig.

Grundsätzlich werden Edelsteine zu den Mineralien (oder Mineralen) gezählt. Mineralien sind per Definition Festkörper mit einer chemisch eindeutigen Zusammensetzung und bestimmten Eigenschaften, weshalb sich die fast 6.000 von der International Mineralogical Association (IMA) als eigenständig anerkannten Mineralien der Welt voneinander unterscheiden lassen.

Ausgewählte Mineralien mit bestimmten Eigenschaften werden als Edelsteine bezeichnet. Sie stechen durch ihre außergewöhnliche Schönheit hervor, wobei sie sich durch Transparenz, Glanz und Farbe von anderen Steinen abheben. Durch den Schliff kommt die Schönheit erst richtig zur Geltung. Außerdem werden Mineralien erst dann als Edelsteine bezeichnet, wenn sie eine Mohshärte über 7 aufweisen. Neben der Schönheit und der Edelsteinhärte ist das dritte Kriterium für eine Bezeichnung als Edelstein die Seltenheit des Minerals. Diamanten, Saphire, Smaragde und Rubine zählen zu den wertvollsten Edelsteinen.

Von Edelsteinen abzugrenzen sind Schmucksteine, früher auch “Halbedelsteine” genannt. Halbedelsteine bezeichneten im Unterschied zu “echten” Edelsteinen Mineralien, die häufiger vorkommen und weniger hart sind. Allerdings ist der Begriff Halbedelstein mittlerweile veraltet und solche Steine fallen unter die Sammelbezeichnung Schmucksteine. Zu den Schmucksteinen zählen nicht nur Mineralien, sondern auch Glasschmelzen, Perlen, Perlmutt und Korallen, die zu Schmuck verarbeitet werden.

In der Steinheilkunde sind Rohsteine von großer Bedeutung. Dabei handelt es sich um ungeschliffene Steine.

Hochwertige Rohsteine werden immer öfter auch zu Schmuck verarbeitet. Bei den in der Esoterik zur Anwendung kommenden ungeschliffenen Heilsteinen handelt es sich um Mineralien, die häufig vorkommen und von minderer Qualität sind, zum Beispiel Amethyst, Rosenquarz oder Lapislazuli. Ungeschliffene Edelsteine sind jedoch auch für Mineraliensammler interessant.

Von Rohsteine zu unterscheiden sind unbehandelte Edelsteine, die sehr wohl geschliffen sein können, an denen jedoch keine weiteren künstlichen Verbesserungen wie Erhitzen, Brennen oder Bestrahlung vorgenommen wurden. Unbehandelte, naturfärbige Edelsteine in entsprechender Qualität sind begehrt und eigenen sich als Investment.

Edelsteine kaufen auf Mineralienbörsen oder im Mineralienfachgeschäft

Auf Mineralienbörsen oder -messen stellen nationale und internationale Händler ihre Exponate aus. Vor allem Mineraliensammler werden hier fündig, aber auch für Liebhaber gibt es einiges zu entdecken. Die Aussteller bieten Mineralien, Fossilien, Meteoriten und Gesteine, mitunter aber auch Heilsteine und Edelsteinschmuck zum Verkauf oder Tausch an.

An Edelsteinen Interessierte finden auf Mineralienbörsen ungeschliffene und unbearbeitete Kristalle sowie verschiedene Edelsteinstufen, bei denen der Edelstein noch von anderen Gesteinen umwachsen ist. Außerdem können sie sich dort mit anderen Sammlern und Händlern austauschen, Mineralienequipment erwerben und eindrucksvolle Mineralien abseits vom alltäglichen Angebot entdecken.

Auch Mineralienfachgeschäfte verkaufen Rohsteine, Drusen und Kristalle, die für Sammler interessant sind. Meistens wird die Ware solcher Läden noch durch Schmucksteine ergänzt.

Heilsteine im Esoterikladen kaufen

Heilsteine, also ungeschliffene Steine von minderer Qualität, findet man in speziellen Esoterikgeschäften. In der Regel kann man dort auch zu Schmuck verarbeitete Rohsteine in Form von Anhängern oder Armbändern kaufen.

Außerdem gibt es im Esoterik-Handel Trommelsteine zu kaufen. Dabei handelt es sich um unregelmäßig runde Schmucksteine, die in einer Trommel geschliffen und poliert wurden. Durch diese Art der Verarbeitung bleibt die Form des getrommelten Steins dem Zufall überlassen, womit jeder Trommelstein ein Unikat ist.

Heilsteine lassen sich auch bequem online kaufen. Es gibt zahlreiche Webshops, die eine große Auswahl an Rohsteinen anbieten. Wie der bestellte Stein allerdings tatsächlich aussieht, lässt sich bei einem Online-Kauf erst nach Eintreffen der Bestellung feststellen. Denn jedes Exemplar ist einzigartig und so unterscheidet sich jeder Rohstein in Farbgebung, Form und Größe von den anderen.

Edelsteinschmuck beim Juwelier oder Schmuckdesigner kaufen

Modeschmuck bzw. in Schmuck verarbeitete Edelsteine erhält man zwar auch in Mineralienfachgeschäften und Esoterikläden, wer jedoch auf der Suche nach hochwertigem Edelsteinschmuck ist, sollte sich an einen Juwelier oder Schmuckdesigner wenden.

Damit Edelsteine zu Schmuck verarbeitet werden können, müssen sie hart genug sein und eine geringe Sprödigkeit aufweisen, damit sie bei der Bearbeitung nicht splittern. Außerdem ist zu berücksichtigen, dass manche Mineralien licht- und wärmeempfindlich sind, wodurch sie an Farbintensität verlieren. Um die Qualität und Langlebigkeit der Steine zu erhöhen, werden sie künstlich gehärtet oder zur Farbintensivierung gebrannt.

Grundsätzlich steht bei einem Juwelier oder Schmuckdesigner der Schmuck im Mittelpunkt und nicht unbedingt der Edelstein an sich. Nicht umsonst sind Schmucksteine von geringerer Qualität als Edelsteine, die als Wertanlage genutzt werden.

Investment-Edelsteine beim Edelsteinhändler kaufen

Bestimmte Edelsteine wie naturfarbene, unbehandelte Rubine, Saphire, Smaragde und farbige Diamanten, aber auch Turmalin, Tansanit und Alexandrit eignen sich sehr gut als Investment.

Kostbare Edelsteine werden schon seit mehr als 5.000 Jahren als Wertanlage genutzt. Sie haben sämtliche Finanz- und Wirtschaftskrisen unbeschadet überstanden, sind leicht zu transportieren und zu lagern und stellen eine ausgezeichnete Ergänzung zu einem bereits bestehenden Anlagenportfolio dar.

Beim Erwerb von Edelsteinen zu Investmentzwecken ist zu empfehlen, möglichst hochwertige Juwelen anzukaufen. Auf jeden Fall sollten Sie Investmentsteine nur bei einem seriösen und erfahrenen Fachhändler erwerben, der Ihnen beim Kauf ein unabhängiges Zertifikat eines international anerkannten gemmologischen Labors ausstellt.Von Edelsteinkäufen im Urlaub ist abzuraten. Echtheit und Qualität der Steine lassen sich von Laien nicht überprüfen und die vermeintlichen Schnäppchen erweisen sich bei einer späteren Schätzung oftmals als überteuert. Vor allem beim Kauf von Edelsteinen in Investmentqualität sollten Sie auf Experten aus dem Inland vertrauen.

FAQs: Welche Kaufoptionen gibt es bei The Natural Gem?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Zurück zur Übersicht
Dr. Thomas Schröck
Der Autor:

Dr. Thomas Schröck

ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von
THE NATURAL GEM. Der promovierte Ökonom ist u.a. in den USA, der Schweiz, Deutschland und Indien ausgebildeter Gemmologe und gilt mit 30 Jahren Erfahrung im internationalen Edelsteinhandel als führender Experte für naturfarbene, unbehandelte Edelsteine und Edelsteininvestments.

Im Gewinn Verlag erschien dazu auch sein Buch „Edelsteine als Investment“.

 

close

 Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und erkenne diese ausdrücklich an.