Was ist ein Edelstein?

Nach allgemeiner und historischer Ansicht ein Mineral mit einem Mosh´en Härtegrad von 8 und darüber, das selten und schön ist. Steine mit einer Härte von weniger als 8 wurden früher Halbedelsteine genannt. Diese Unterscheidung ist heute nicht mehr üblich.

Was bedeutet „Behandlung“ bei Edelsteinen?

Als Investment sind am besten jene Edelsteine geeignet, die nur geschliffen werden (Schleifen gilt nicht als Behandlung, sondern bringt die Schönheit des Edelsteins zur Geltung). Eine typische Behandlung bei Rubin und Saphir ist bspw. das „Brennen“: eine Erhitzung des Steins, durch welche die Farbe verbessert wird und die Reinheit des Steins steigt. Farbdiamant und auch Topas können durch radioaktive Bestrahlung in der Farbe verändert werden. Nur Edelsteine, in deren Zertifikaten explizit ausgewiesen ist, dass diese “Naturfarbe” oder “unbehandelt” sind, gelten als unbehandelt. Alle anderen Edelsteine gelten automatisch als behandelt.

Ist „Carat“ beim Edelstein das gleich wie „Karat“ beim Gold.

Nein, „Carat“ ist eine Gewichtseinheit, ein Carat sind 0,2 Gramm oder anders ausgedrückt: Ein Gramm ist gleich fünf Carat. „Karat“ bei Gold bezeichnet einen Feingehalt: „14 Karat“ ist gleich einem Feingehalt von 585, also einem Anteil von 58,5% reinem Gold in einer Legierung. „18 Karat“ entspricht einem Feingehalt von 750.

Ist ein Diamant das gleiche wie ein Brillant?

„Diamant“ ist der übergeordnete Begriff, es ist der mineralogische Name. „Brillant“ ist die für den Diamant typische runde Schliffform.

Was sind die 4 „C“ bei Edelsteinen?

  • „Carat“ – das Gewicht, 1 Carat = 0,2 g oder anders ausgedrückt: 1 Gramm ist gleich 5 Carat.
  • „Clarity“ – die Reinheit
  • „Color“ – die Farbe und letztlich
  • „Cut“ – der Schliff.

Was ist ein „Blutdiamant“?

Nach formaler Definition ist ein „Blutdiamant“ oder “Konfliktstein” ein Diamant, der dazu gedient hat eine kriegerische Auseinandersetzung zu finanzieren. Länder, die Krieg führen, sind vom internationalen Diamantenhandel ausgeschlossen, “gebannt”. Dies sind aktuell bspw. Kongo oder Sierra Leone.

Farbedelsteine sind viel seltener und werden nicht industriell abgebaut. Daher sind sie für die Finanzierung kriegerischer Handlungen ungeeignet.

Kann man ausschließen, dass mein Diamant, den ich bei The Natural Gem gekauft habe, ein „Blutdiamant“ ist?

Ja, da The Natural Gem nur solche Diamanten einkauft, die aus zertifizierten Minen kommen.

Woher kommen die Rubine von The Natural Gem?

Vorwiegend aus Burma, Mozambique, Madagaskar, Afghanistan, Tadschikistan, Tansania, Thailand und Pakistan.

Woher kommen die Saphire von The Natural Gem?

Vorwiegend aus Burma, Sri Lanka, Madagaskar, Afghanistan, Äthiopien und sehr selten aus dem Kaschmir (weil überaus selten).

Woher kommen die Smaragde von The Natural Gem?

Vorwiegend aus Kolumbien, Sambia, Äthiopien, Pakistan und Afghanistan.

Woher kommen die Diamanten von The Natural Gem?

Aus verschiedenen Ländern wie Namibia und Kanada, geschliffen werden sie zum größten Teil in Indien.

Wie erkenne ich den Unterschied zwischen einem natürlichen und einem behandelten Edelstein?

Als Laie: gar nicht. Behandlungen können nur von gemmologischen Labors festgestellt und in den Zertifikaten beschrieben werden. The Natural Gem liefert jeden Edelstein mit zumindest einem Zertifikat eines unabhängigen gemmologischen Labors aus.

Gibt es bei Edelsteinen Fälschungen?

Ja, leider ist die Palette von Fälschungen bzw. der künstlichen Verbesserungsmöglichkeiten sehr breit. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie nur Edelsteine mit einem Zertifikat eines unabhängigen gemmologischen Labors kaufen. Manche hochwertige Edelsteine verfügen oftmals über mehrere Zertifikate unterschiedlicher Zertifizierungsstellen.

Sind Edelsteine unzerstörbar?

„Härte“ wird beschrieben als Widerstand, der einem eindringenden Gegenstand entgegengestellt wird. Dies sagt nichts über Sprödigkeit oder Spaltbarkeit aus; Diamant zum Beispiel ist sehr gut spaltbar, Smaragd ist relativ spröde. Unzerstörbar sind Edelsteine also leider nicht.

close

 Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und erkenne diese ausdrücklich an.